#1

SZÖCI, lebte in ständiger Angst

in Foxterrier-Mixe 03.09.2018 20:19
von romeoindia | 2.425 Beiträge





Geschlecht: männlich / kastriert
Alter: 4 Jahre

Szöci, Rüde, Foxterrier Mischling, geboren ca. 2014, kastriert, Schulterhöhe: ca. 39 cm und ca. 8-10 kg (Hals: 36-39 cm,Brust: 53-56 cm)

Foxterrier Szöci wurde von einem beherzten Tierschützer aus unsagbar schlechter Haltung gerettet.

Es ging ihm sehr schlecht, und er war wochenlang in ärztlicher Behandlung.

Seit einiger Zeit sind seine äußeren Wunden verheilt, aber innerlich sieht es anders aus.

Ein ständig in Angst lebender Hund, der sich nie in Sicherheit fühlen darf, braucht viel Zeit, um in einer besseren Realität auch wirklich ‚ankommen‘ zu können.

Besonders bei Männern zeigen sich seine Angst und sein Misstrauen.

Wegen der schrecklichen Erfahrungen in seiner Vergangenheit braucht Szöci eine Weile, um Vertrauen aufzubauen, aus Unsicherheit schnappte er zunächst auch schon mal.

In der Pflegestelle lebt er nun seit einiger Zeit mit einer etwas größeren Hündin zusammen, das ist harmonisch, nur beim Füttern reagiert er aggressiv.

Bei Rüden entscheidet die Sympathie, da mag er nicht jeden Artgenossen. Kleintiere und Katzen mag er nicht, die wecken vielleicht seinen rassetypischen Jagdtrieb.

Wir denken, dass Szöci gerne Einzelhund wäre.

Deshalb sollte Szöci zu Menschen, die sich mit Terriern auskennen und wissen, wie sie sein Vertrauen gewinnen und ihm die innere Sicherheit geben, die er braucht, um endlich nach vorne schauen zu können.

Eine eher ländliche Umgebung und ein eingezäunter Garten wären sicher besser geeignet als ein Leben in der Stadt.
Kleine Kinder möchte er auch nicht so gern um sich haben, dazu ist er (vorerst noch) zu unsicher.
Szöci ist bei Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.


Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Hund ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm in den ersten Monaten viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen. Auch sollte der Hund in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden.

Unsere Hunde werden in ihr neues Zuhause gebracht, nach positiven Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, EU-Pass und Traces-Papieren.
Hunde für die Schweiz nur bis zur Grenze!

https://www.tiervermittlung.de/cgi-bin/h....pl?IDin=777547

Rommys Tatzenteam e.V.
www.rommys-tatzenteam.de
rommystatzenteam@yahoo.de


Priska und ihre Rasselbande Sky + Nuuk
zuletzt bearbeitet 03.09.2018 20:20 | nach oben springen

#2

RE: SZÖCI, lebte in ständiger Angst

in Foxterrier-Mixe 04.09.2018 10:45
von Berlinorama | 3.509 Beiträge

Ich hoffe, dass er bald geduldige, verständnisvolle Menschen findet!

nach oben springen

#3

RE: SZÖCI, lebte in ständiger Angst

in Foxterrier-Mixe 05.09.2018 17:02
von Lisa | 5.442 Beiträge

SZÖCI soll erstmal Vertrauen zu Menschen erlernen.
Menschen haben ihm böse mitgespielt.


Wenn mein Hund aufwacht,kann ich an seinem Blick erkennen,
ob er von mir geträumt hat.( James Gardner)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Charly
Forum Statistiken
Das Forum hat 2059 Themen und 38755 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:





disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen