#1

Saci, muss ihr Zuhause verlassen

in Terrier-Mixe -- Deutschland 29.11.2020 18:36
von Ilse | 7.142 Beiträge



Kategorien:
auf Pflegestelle in D, Hundeerfahrung notwendig, Hündin, katzenfreundlich, mittelgroß (35-50 cm), muss sein zu Hause verlassen, Notfall, Tierheim Bogancs,
Geschlecht
Hündin
Rasse
Terrier Mix
Geburtsdatum
ca. 9/2016
Farbe
schwarz-braun
verträglich mit Hündinnen
nein
verträglich mit Rüden
nein
verträglich mit Katzen
nein
verträglich mit Kindern
nur mit größeren Kindern
Wesen
liebt Spaziergänge und ist anpassungsfähig



Saci (Bogancs) !muss ihr zu Hause in 49448 Hüde verlassen!

Saci ist eine Terriermix-Dame im Alter von ca. 4 Jahren (9/2016 geboren) und hat eine Schulterhöhe von etwa 40 cm. Sie ist eine unheimlich liebe, menschenbezogene und offene Hündin, die gerne gestreichelt wird und Zuwendungen sehr genießt. Wie jeder Hund liebt sie Spaziergänge und schnuffelt auch gerne, allerdings ist sie was Bewegung angeht auch nicht sonderlich anspruchsvoll und fordernd und passt sich recht gut ihren Menschen an.

Die hübsche Hündin hatte das Glück vor einiger Zeit nach Deutschland auf eine Pflegestelle kommen zu dürfen und nach kurzer Zeit auch ihr eigenes Zuhause zu finden. Dieses soll sie aber nun leider wieder verlassen, weil sie es sich bei ihrer Familie angewöhnt hat, nach Lichtflecken zu jagen. Die jetzige Besitzerin fühlt sich diesem Verhalten nicht gewachsen und deshalb suchen wir erneut ein Zuhause bei Hundemenschen, die eventuell sogar Erfahrungen mit so etwas haben oder aber gewillt sind, Saci zu helfen, dieses Verhalten abzulegen. Sicherlich bedarf es hier Training und Ausdauer, aber da Saci das Lichtjagen noch nicht immer zeigte, ist vielleicht Hoffnung, dass sie es doch auch wieder ablegen kann.

Mit anderen Hunden ist Saci verträglich, lebte sie im Tierheim und auf der Pflegestelle mit anderen Hunden zusammen. Allerdings braucht sie diese auch nicht unbedingt und wäre definitiv lieber Einzelprinzessin. Ihr sind die Menschen viel wichtiger. An der Leine reagiert sie auf diverse Reize wie Fahrradfahrer, Jogger, Artgenossen. Hier ist sie unsicher und wird durch souveräne Führung aber auch lernen, dass sie nichts zu befürchten hat. Wir wissen nicht genau, was Saci in ihrer Zeit in Ungarn erfahren hat. Aber mit Sicherheit war sie nicht vielen Reizen ausgesetzt, so dass sie den Umgang mit diesen eben erst noch üben und lernen muss. Toll wären erfahrene Menschen, die mit ihr Leinentraining machen und ihr Sicherheit geben können.

Mit Katzen ist Saci leider nicht verträglich. Diese jagt sie rassebedingt doch zu gerne. Katzen sollten also nicht in ihrem neuen Zuhause leben. Kinder sind kein Problem, sollten allerdings besser schon etwas älter sein. Natürlich ist Saci liebend gerne bei ihren Menschen dabei und fährt auch gerne Auto. Aber genauso gut kann sie auch ohne Probleme alleine bleiben. Saci hat eine alte Faktur an ihrem rechten Hinterbein, warum dieses etwas verkürzt ist.

Sicher ist es auf einen alten Unfall oder eine Gewalteinwirkung in Ungarn zurück zu führen (Röntgenbild liegt vor). Es beeinträchtigt sie in keinster Weise und es besteht auch kein weiterer Handlungsbedarf, außer eventuell Arthrose vorbeugende Zusätze. Toll wäre natürlich auch hin und wieder Physiotherapie, um die Muskulatur zu lockern. Auch sollte sie deswegen keine zu großen Wanderungen machen, besser regelmäßigere kürzere Strecken. Ansonsten ist Saci komplett gesund. Es wurde auch bereits ein großes Blutbild gemacht. Sie ist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und hat einen EU- Pass.

Gerne kann sie in ihrem jetzigen Zuhause in 49448 Hüde besucht und kennengelernt werden.


https://www.tierheimleben-in-not.de/Project/saci-bogancs/


Die Zeit in Ungarn

Die zarte und liebenswerte Saci ist eine sehr freundliche, aber auch zurückhaltende Hündin. Sie geht auf den Menschen zu und lässt sich auch anfassen, ist aber ein ganz zartes Wesen, die in manchen Situationen auch schreckhaft und ängstlich reagiert. Bei ihr sind geduldige Menschen gefragt, die ihr Zeit geben zum Ankommen und sie auftauen lassen. Saci wird mit Sicherheit eine ganz treue Begleiterin werden, die ihren Menschen viel Liebe schenkt. Sie ist zu allen Menschen freundlich, sollte aber eher in einen ruhigen Haushalt mit keinen oder nur größeren Kindern. Auch aktive Senioren wären gut geeignet für die hübsche Maus. Saci ist ca. 09/2016 geboren und ca. 40 cm groß. An der Leine läuft sie schön. Auch werden auf Anfrage gerne Videos zugesendet.




Kontakt:
Tierheimleben in Not
Sabine Thümmig

Tel.: 07062914817


Elli und Ilse
zuletzt bearbeitet Gestern 08:35 | nach oben springen

#2

RE: Saci, muss ihr Zuhause verlassen

in Terrier-Mixe -- Deutschland 30.11.2020 17:21
von Lulu | 1.020 Beiträge

Schade das die Menschen bei denen sie jetzt lebt, sich nicht etwas mehr Zeit lassen
und sich professionelle Hilfe dazu holen. Es gibt fast immer eine Chance das Problem
zu bewältigen. Na ja, manchmal ist es dann doch besser sich zu trennen und einen neuen
Anfang machen.
Schade!
Marta

nach oben springen

#3

RE: Saci, muss ihr Zuhause verlassen

in Terrier-Mixe -- Deutschland 20.01.2021 22:16
von Keufje | 5.192 Beiträge

Gerne kann sie in ihrem jetzigen Zuhause in 49448 Hüde besucht und kennengelernt werden.


Nach manchem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen. (M. Gorki)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 41060 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Lulu




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen