#1

Mikrochip-Pflicht in Ungarn und die Folgen

in Aktuelles 17.04.2013 13:47
von Berlinorama | 3.721 Beiträge

Wie die meisten von uns wissen, wurde zum 1.01.2013 in Ungarn eine Mikrochippflicht für Hunde eingeführt. Für Leute ohne Geld ist das eine große Hürde, und man hört schon, daß Hunde deswegen abgegeben werden. Eine Tierschutzgruppe in Ungarn hat eine Kampagne gestartet um Geld zu sammeln damit die Hunde von Obdachlosen in Györ gechippt werden können. Ich habe gerade über ungarische FB-Freunde davon erfahren. Vielleicht möchte jemand hier sich daran beteiligen. Hier die Infos:
“In Győr leben 20 Obdachlose mit ihren geliebten Hunden, die nach gesetzlichen Vorschriften mit einem Chip versehen muss! Das Arbeitsteam Cerberos der Tierschutzwache möchte diesen Menschen helfen und alle 26 Hunde mit Chip versehen und eine Verbindung mit den Herrchen fortdauernd zu halten. Vielen Dank für die Spenden!
(Cerberos Tierschutzverein ) Cerberos Állatvédő Egyesület.
Kontonummer: 17000019-12738063-00000000 AXA Bank
IBAN: HU72 17000019-12738063-00000000
Swift code: MAVOHUHB Volksbank Hungary
Bemerkung: Für Hundechip der Obdachlosen in Győr
Ich bitte die Unterstützer, hier oder ins Bild oder mich eine Nachricht über die Summe der Spende zu schreiben, dass wir wissen, wieviel Geld eintreffen soll. So können wir die Hunde ständig mit Chip versehen.
Vielen Dank!“
Und hier ein Link zur FB-Seite: https://www.facebook.com/media/set/?set=...96192920&type=1
Dort steht auch, daß ein Hund für 40 EUR gechippt, geimpft und entwurmt werden kann!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2238 Themen und 40839 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Lulu, romeoindia




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen