#1

Hospiz für Hunde

in Aktuelles 17.08.2013 07:40
von Keufje | 5.171 Beiträge

Habe heute von einem tollen Projekt gelesen. Hier ein Auzug aus dem Zeitungsartikel der NWZ:

HOLLE Es bellt, fiept und winselt. Kalte, feuchte Schnauzen legen sich auf den Schoß von Rainer Broschk. Lange Zungen lecken über seine Hände und große, dunkle Augen suchen Blickkontakt, um alle Aufmerksamkeit möglichst für sich einzufordern. „Simba“, „Benny“ und „Jogi“ umringen den 61-jährigen Broschk, der Leckerlis an seine Schützlinge verteilt.

Das Hunde-Trio verbringt seinen Lebensabend auf dem Gnadenhof am Holler Sandberg. Dort haben 16 vernachlässigte und geschundene Kreaturen, ausgemusterte und kranke Vierbeiner, die ihren einstigen Herrchen lästig wurden, ein neues Zuhause gefunden. Und das bis zu ihrem Tod. Kein Hund ist jünger als zehn Jahre.
...
„Wir haben Sachkunde-Nachweise und Diplome. Wir erfüllen die Vorgaben der Tierschutzverordnung“, betont Broschk. Zwinger gebe es keine, stattdessen eine „Hundewohnanlage“ mit Strom, Heizung, Wärmelampen sowie verschiebbaren Gittern, um den Hunden Kontakte zu ermöglichen. „Wir betreiben artgerechte Rudelhaltung“, erklärt Broschk.

Weitervermittelt werden die Hunde nur ganz selten. „Nur wenn wir tausendprozentig sicher sind, dass es passt.“ In der Regel leben die Hunde sogar länger als erwartet: „Benny“ kam mit elf Jahren zu Rainer Broschk, heute hat der schwarze Mischling 15 Jahre auf dem Buckel – trotz des Krebsgeschwürs am Hinterbein.

Krank sind auch die meisten seiner Artgenossen. Einige sind so gut wie taub, andere leiden unter Tumoren, Herzkrankheiten oder Arthrose. Die 500 Euro, die abgebende Herrchen einmalig zahlen müssen, werden schnell von Rechnungen für Tierarztkosten, Impfungen, Medikamente und Futter aufgezehrt. Der Gnadenhof freut sich daher über Spenden – „gerne auch Bäume und Sträucher, die für Schatten sorgen, oder Sand“, sagt Rainer Broschk. Damit seine Schützlinge einen schönen Lebensabend haben.
  Kontakt: Telefon  0 42 22/94 61 66


Nach manchem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen. (M. Gorki)
zuletzt bearbeitet 17.08.2013 14:42 | nach oben springen

#2

RE: Hospiz für Hunde

in Aktuelles 17.08.2013 08:28
von Berlinorama | 3.721 Beiträge

Das ist eine großartige Idee und unterstützungswürdig!

nach oben springen

#3

RE: Hospiz für Hunde

in Aktuelles 17.08.2013 16:46
von Lisa | 5.498 Beiträge

Das Beste was es gibt.........
Wenn Hunde ihren Lebensabend nicht in gewohnter
Umgebung verbrigen dürfen.
Was für mich eine Selbstverständlichkeit ist.


Wenn mein Hund aufwacht,kann ich an seinem Blick erkennen,
ob er von mir geträumt hat.( James Gardner)
nach oben springen

#4

RE: Hospiz für Hunde

in Aktuelles 19.08.2013 06:57
von Dongo | 1.241 Beiträge

Ja, solange die Besitzer leben... - aber leider kommt es immer wieder vor, alleinstehende Menschen - ohne Nachkommen - versterben und die alten Hunde will keiner... - und Hunde über 10 Jahre in einen Tierheimzwinger setzen, bis sie dort versterben?? (Hatte gerade wieder so einen Fall - betraf gleich 7 Hunde - 4 Doggen, davon eine sehr krank, und 3 weitere Hunde, davon einer gleich nach Tod des Frauchens selbst verstorben...)

nach oben springen

#5

RE: Hospiz für Hunde

in Aktuelles 19.08.2013 07:54
von Berlinorama | 3.721 Beiträge

Und manche Leute können einfach nicht mit Krankheit und Gebrechen umgehen, und die Hunde sind besser irgendwo aufgehoben, wo sie liebevoll betreut werden und nicht vernachlässigt oder gar aus Frust misshandelt werden.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2238 Themen und 40845 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Ilse, Lulu, romeoindia, Susanne




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen