#16

RE: Habt ihr euch mit dem Thema Coronavirus beschäftigt?

in Brisante Themen 17.03.2020 10:25
von romeoindia | 2.871 Beiträge

Hundeschulen sind logischerweise nun auch geschlossen:

Hallo, aufgrund der aktuellen Situation müssen wir ab sofort leider sämtliche Gruppen und auch Einzeltrainings absagen. Wir werden die Termine sobald es wieder möglich ist nachholen.
Solltet ihr Fragen haben oder Erklärungen in Bezug auf eure Hunde brauchen könnt ihr euch gerne telefonisch oder per Video bei uns melden.
Sobald wir wieder loslegen können werden wir euch sofort benachrichtigen.
Bleibt alle schön gesund und kuschelt eure Hunde 😊
Bis hoffentlich bald
Ganz liebe Grüße


Priska und ihre Rasselbande Sky + Nuuk
zuletzt bearbeitet 18.03.2020 19:03 | nach oben springen

#17

RE: Habt ihr euch mit dem Thema Coronavirus beschäftigt?

in Brisante Themen 18.03.2020 19:10
von romeoindia | 2.871 Beiträge

Es gibt einen fb-Eintrag bei den Setterfreunden, da kursiert die (berechtigte) Angst, dass es bald zu einem Shutdown in Deutschland kommen wird. Daher kopiere ich den Beitrag mal hier rein - jeder möge selbst beurteilen, wie er damit umgeht. Bedenkt aber bitte, dass ihr ausreichend benötigte Medis für eure Vierbeiner zuhause habt, falls es eng wird bei den Tierärzten. Die meisten sind bereits im Notbetrieb und haben auch nicht mehr ständig geöffnet. Mit meinem Verein hatten wir bereits einen Engpass bei einer jüngst operierten Hündin (Hinterbein Knochen durchgesägt, neu zusammengefügt..), die starke Schmerzmittel braucht und wir konnten sie grad noch versorgen. Hier also der Post:

»Hallo Ihr Lieben. Wie ihr ja wisst bin ich Tierärztin und habe gerade von der Tierärztekammer erfahren, dass von der Regierung ein vollständiger Shut Down mit Ausgangssperre für nächste Woche geplant ist. Geplant ist auch, dass wir Tierärzte aus der Gesundheitssparte rausgenommen werden sollen und somit auch schließen müssen. Derzeit ist keine Ausnahme für Notfälle vorgesehen, dass heißt, dass wir nach derzeitigem Stand weder für die Abgabe von lebensnotwendigen Medikamenten noch für die Versorgung einer Magendrehung oder Einschläferung öffnen dürfen. Letzteres verhandelt die Tierärztekammer aktuell mit Berlin, jedoch sieht es gerade nicht gut aus. Wenn also jemand für sein Tier Medikamente braucht, möge sich bitte für 8 Wochen eindecken. Und dann können wir nur hoffen, dass kein Notfall eintritt und kein Tier elendig sterben muss. Bei der Quelle handelt es sich leider um zuverlässige Institutionen, sodass es sich leider nicht um ein Fake handelt.«


Priska und ihre Rasselbande Sky + Nuuk
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sporty72
Forum Statistiken
Das Forum hat 2221 Themen und 40585 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Keufje, Lulu, romeoindia




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen