#16

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 13.12.2011 09:13
von Ilse | 7.084 Beiträge

Die Zucht läuft unter dem Namen seiner Bekannten weiter. Hört aber zum Jahreende auch auf.
Und dann?


Elli und Ilse
nach oben springen

#17

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 13.12.2011 09:30
von Susanne | 233 Beiträge

Seine Bekannte "züchtet" aber im Verband, so dass das Kind nur einen anderen Namen hat! Das soll sich aber auch wohl bald erledigen. Schau´n wir mal

nach oben springen

#18

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 13.12.2011 23:26
von Rüsselchen | 1.472 Beiträge

Na ganz verstehe ich die Geschichte nicht..aber *Frau* muss ja nicht alles verstehen! ;)


Grüssle

Christel
nach oben springen

#19

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 19.12.2011 11:18
von Susanne | 233 Beiträge

So, jetzt mal eine kurze Aktualisierung:
Die Föxe sind nach wie vor nicht freigegeben, der "Züchter" und seine Partnerin haben ein Tierhalterverbot, dürfen aber bei Vorliegen von Kaufverträgen Tiere verkaufen. Allerdings läuft das nur über das Tierheim. Die Hündin mit den Welpen wollten Sie auch rausholen, da sie angeblich Käufer für alle Tiere hatten inkl. der Hündin (schon vor der Beschlagnahme). Wer´s glaubt, wird selig! Das Tierheim gibt die Tiere erst heraus, wenn die dort angefallenen, nicht unerheblichen Kosten in bar bezahlt werden. Daraufhin hat man von den "Züchtern" erst mal nichts mehr gehört.
Es ist immer wieder ein Tier dabei, das noch schlimmer verfilzt ist, als sein "Vorgänger". Ich kann jetzt erst mal wirklich nur "Bauch, Beine, Po" machen und die schlimmsten Verfilzungen rausschneiden, damit die Foxis wenigsten vernünftig Kot absetzen können. Eigentlich muß das Fell komplett runter, aber es ist zu kalt. Die Hunde sind im Zwinger, haben zwar Hütten mit Stroh und Decken, aber ohne Fell werden die sich den Tod an den Hals holen. Ich will jetzt mal gucken, ob ich ein paar Hundemäntel organisieren kann. Aber ob die Foxis die anbehalten, ist ja auch noch die Frage. Dann könnte ich wenigstens diejenigen, bei den der Filz fast die Haut erreicht, von dem Dreck befreien. Es ist echt zum Mäuse melken. Obwohl die Hunde teilweise echt überdreht sind, lassen sie sich relativ gut "bearbeiten".
Noch sind die Hunde nicht zur Vermittlung freigegeben. Wir hoffen, dass dies noch vor Weihnachten passiert. Sollte es Interessenten für die erwachsenen Föxe geben, kann ich dann vor der Vermittlung noch mal richtig "zuschneiden". Schauen wir mal.
Ich hoffe, dass der "Züchter" nicht Strohmänner einschaltet, um wieder an seine Tiere zu kommen. Das wäre eine Katastrophe. Allerdings ist es nicht so einfach, solchen Gestalten das Handwerk zu legen, leider!
Das Tierheim hat sich riesig über Eure Spenden gefreut und sie sind total baff über soviel spontane Anteilnahme und Hilfe. Das motiviert die Mitarbeiter dort auch wieder enorm und gibt ihnen Kraft, sich den täglichen Herausforderungen zu stellen. Ich ziehe den Hut vor so viel Engagement dort!
So, für´s Erste soll es das gewesen sein. Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und besinnliche Tage, bleibt gesund und tankt Kraft! Sollte es Neuigkeiten geben, werde ich mich umgehend melden. Die Woche nach Weihnachten habe ich frei und kann vor Ort im Tierheim noch ordentlich was schaffen. Ich werde auch versuchen, Fotos zu machen und einzustellen. Ein paar hab´ich schon, aber die muß ich noch bearbeiten und mir läuft die Zeit davon (aber wem sag´ich das).

nach oben springen

#20

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 19.12.2011 17:04
von Ilse | 7.084 Beiträge

Danke Bettina für die ausführliche Info, wollen mal hoffen, daß es nachts nicht so kalt wird.
Denke auch, daß er versucht über Umwege an die Hunde heran zu kommen, Welpen gehen ja leichter weg.
Wenn Ihr noch etwas braucht, sage bitte Bescheid.


Elli und Ilse
nach oben springen

#21

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 19.12.2011 18:28
von Lulu (gelöscht)
avatar

Hallo Susanne,
( ich glaube Ilse hat sich geirrt mit dem Namen)
wenn es doch noch mehr Menschen wie dich geben würde,
die sich so engagieren gegen das Tierelend .
Ich freue mich sehr für die Foxls denen jetzt geholfen wird.
marta & die berliner schnauzen

nach oben springen

#22

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 19.12.2011 21:52
von Rüsselchen | 1.472 Beiträge

Hallo Susanne,

hätte da das Eine oder Andere Mäntelchen..
bitte deine Adress per PN an mich.

Lg
Rüsselchen


Grüssle

Christel
nach oben springen

#23

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 20.12.2011 08:30
von Ilse | 7.084 Beiträge

Sorry, hatte mich beim Vornamen vertan.
Ein paar Mäntelchen habe ich auch noch, falls gewünscht, Adresse per PN an mich.
Nochmals, danke Susanne.


Elli und Ilse
nach oben springen

#24

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 20.12.2011 10:02
von Susanne | 233 Beiträge

Ach Ihr Lieben,
das wäre ja klasse mit den Mäntelchen. Ich erkundige ich mich im Tierheim, ob sie dort glauben, dass es klappen könnte und die Foxis die Mäntelchen auch anbehalten. Falls ja, schicke ich Euch eine PN und sitze dann garantiert Weihnachten im Tierheim und erlöse die Süssen von ihrer "Filzlast".

nach oben springen

#25

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 24.12.2011 15:49
von Iris&Bero (gelöscht)
avatar

Ich habe soeben gesehen, daß bei dem besagten "Züchter" die Telefonnummer teilweise entfernt wurde. Das ist doch schon einmal ein Anfang!

Gerade in der Foxterrierzucht wurde so viel Positives getan und erreicht, wäre schade, wenn es massive Rückschläge durch wesensschwache, verängstigte und vernachlässigte Hunde geben würde. Ich bin auch so froh, daß es keine Moderaasse mehr ist.

Liebe Grüße von Iris

nach oben springen

#26

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 25.12.2011 17:33
von Susanne | 233 Beiträge

Hi Iris,
wenn Du die Nr. anklickst, erscheint sie vollständig - das war jedenfalls vor ein paar Tagen noch so. Ich fürchte, dass der Typ irgendwie weitermacht! Wir müssen jetzt erst einmal abwarten. Wenigstens der der sog. Zwinger seiner Bekannten von der Homepage des Foxterrierverbandes verschwunden. Da scheint sich dann ja mal etwas getan zu haben!

Fröhliche Rest-Weihnachten und alles Gute!

nach oben springen

#27

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 26.12.2011 10:57
von Ilse | 7.084 Beiträge

Das sagte mir schon die Dame vom Foxterrierverband bei unserem Telefongespräch, daß sie sich "freiwillig" zurückzieht.
Vermehren ist ja dann noch möglich.


Elli und Ilse
nach oben springen

#28

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 02.01.2012 14:47
von Bettina (gelöscht)
avatar

Ich habe gerade auf der HP vom TH Bergedorf gelesen, dass 9 Foxterrier freigegeben sind!!!!!!!!!!!!!!!!! Leider sind noch keine Fotos und Infos online.Ich drücke die Daumen, dass sie ganz schnell ein gutes Zuhause finden werden.

LG Bettina

nach oben springen

#29

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 02.01.2012 20:32
von Ilse | 7.084 Beiträge

Ja, habe ich auch gesehen, 9 von 22.
Das ist ein guter Anfang.
Ich bin heute abend 2x von der HP des TH geflogen, denke mal sie arbeiten daran.


Elli und Ilse
nach oben springen

#30

RE: 22 FOXTERRIER.........

in Brisante Themen 03.01.2012 10:00
von Susanne | 233 Beiträge

Hallo Ihr Lieben!
Erst einmal wünsche ich Euch allen ein glückliches, gesundes neues Jahr mit möglichst wenig "Notfellen"!
Nach Weihnachten habe ich meinen Urlaub genutzt, um noch ein paar Fellnasen vom schlimmsten Filz und Dreck zu befreien. Und zwischendurch bin ich noch mit Zweien spazierengegangen und habe "Kuschelstunden" im Zwinger mit einigen anderen abgehalten. Es ist verdammt schwer, sich emotional nicht zu sehr zu involvieren. In eine kleine Hündin habe ich mich natürlich verliebt - das mußte ja passieren. Sie wird dort liebevoll "Ömmi" genannt, weil zuerst alle dachten, daß sie schon recht alt ist. Inzwischen vermuten wir sie aber eher "mittelalterlich". Sie hat einen Senkrücken, Liegeschwielen an den Hinterläufen und einen kahlen Nasenrücken - wahrscheinlich steckte sie den Kopf immer in die Gitter! Die arme Maus hat so viel Angst, daß sie sich erst mal flach auf den Boden schmeißt, wenn man zu ihr in den Zwinger kommt. Das erste Mal hat sie vor lauter Angst unter sich gemacht. Ich habe mich in eine Zwingerecke gehockt und gewartet und mit ihr geredet. Sie ist auf dem Bauch an mich herangerobbt, hat vorsichtig meine Hand mit der Nase angestubst und als ich sie gestreichelt hab`, hat sie sich ganz dicht an mich rangekuschelt. Ich hätte heulen können! Sie hat die Streicheleinheiten dann total genossen und ist freudig mit mir mitgekommen zum Bürsten. Auch das hat sie sich ganz friedlich gefallen lassen und es auch genossen. Wenn ich bloß das Zeitproblem nicht hätte, würde ich glatt probieren, ob "Ömmi" sich mit meiner Biene versteht. Aber so ein kleiner Angsthase braucht viel Zeit und die habe ich leider nicht. Und die beiden Foxis zeitweise "allein zu Haus" wäre wahrscheinlich auch nicht schlau.
Am Wochenende fahre ich wieder hin. Ich hoffe, dass bis dahin auch die Hündin mit den Welpen freigegeben ist - das ist eine Katastrophe! Die kleinen Monster müssen unbedingt in Familien kommen. Eine Gassigeherin geht einmal die Woche zur Welpenstunde mit der Rasselbande, aber das ist auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Zwei Welpen mußten schon von den anderen getrennt werden, weil die sich gegenseitig "an die Wäsche" gehen.
So, das soll´s für´s erste gewesen sein. Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden und wünsche Euch eine gute Woche

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2240 Themen und 40874 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:





disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen